Der Kunstraum

.

.

All eure Stunden sind Flügel, die durch den Raum schweben – von Ich zu Ich.

Khalil Gibran

 

Ein poetisches, ein bekennendes Zitat, mit dem ich offen lege worum es mir in der „Raumfrage“ geht: …um Begegnungen.

Nach anregenden und intensiven Jahren in unterschiedlichen Arbeits- und Kunsträumen – in Dinkelsbühl, Nürnberg, Effelsberg - habe ich mir den lang gehegten Traum (rund 30 Jahre gab er sich ab und an ein Stelldichein) eines eigenen Hotels erfüllt.

Da mein Sein und Wirken undenkbar ist ohne Kunst, gibt es natürlich auch in diesem Hotel einen expliziten Raum für die selbige - neben den wunderbar künstlerisch ausgestalteten Gästezimmern.

Mein Schwerpunkt als Künstlerin wie Kuratorin liegt auf der Textilkunst in Auseinandersetzung und Konfrontation mit anderen Künsten, mit gesellschaftspolitischen wie persönlichen Themen und in Bezugnahme auf Raum/Räume.

3-4 Ausstellungen wird es im hoteleigenen "Kunstraum an der Rauschen" pro Jahr geben – in Zusammenarbeit mit Kolleg*innen aus der vielfältigen Kunstlandschaft oder anderen interessanten Kontexten.

Über die Ausstellungen hinaus bieten wir in loser Folge Musikabende, Gesprächsrunden, Symposien, Weinverköstigungen und andere „kleine“ Begegnungsformate an.

Sie möchten unseren Raum für eine eigene kleine Feier in kunstvollem Rahmen oder für eine andere Zusammenkunft in angenehmem Ambiente mieten? Bis ca. 30 Personen (Kapazität des Raums) - sehr gerne!

Bitte fragen Sie uns unverbindlich an - was möglich ist wird möglich sein…

 


Zwischenspiel

Ausstellung bis Ende des Jahres.

Da sich kurzfristig einige Änderungen ergeben haben, Termine verschoben wurden, hängen zur Zeit meine eigenen Werke - Underground Art - im Kunstraum.

Der Kunstraum ist jeden Freitag von 16 - 20 Uhr geöffnet, aber auch immer gerne nach persönlicher Vereinbarung für sie alleine - 02253 6070092.

. . . . . . . . . . . . .

 


Sonntage im Advent

.

.

An fast jedem Adventssonntag ist der Kunstraum an der Rauschen von 14-18 Uhr geöffnet

und ich habe Künstler`*innen eingeladen, die ihre Kunst, ihr Kunsthandwerk präsentieren und verkaufen - vielleicht fehlt ihnen doch noch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk...

Natürlich gibt es selbstgebackenen Kuchen, Christstollen, Glühwein, Kaffee und Tee.

 

2. Advent - Sibylle Wessel

mit filigranen Papierdrahtfiguren - berühren alte Buchseiten, Notenblätter und Landkarten. Gebohrt auf Holz erzählen ihre Papierwelten eigene kleine Geschichten.

Sibylle Wessel - in Bonn geboren, von Köln gekommen - arbeitet hauptberuflich als Ergotherapeutin an einer Förderschule in Euskirchen. Ihre Liebe zu Büchern und zur Musik, zu Reisen und den Schätzen des Rheins vereinen ihr Kunsthandwerk

 

3. Advent - Petra Schulte, die Seifen-Frau.

Petra war schon öfters bei mir mit ihren wohlriechenden Seifen und es ist mir eine große Freude, dass sie wiederkommt, denn es gibt nichts schöneres als den Duft der Seifen im Raum, die Natürlichkeit der Seifen, die Nachhaltigkeit und überhaupt .... Seifen !!! Selbstgemachte Seifen.

 

4. Advent - me, myself and Regine Brühl. 

Marmeladen der Künstlerin und kleine textile Arbeiten von mir. Wunderschöne Paperlights mit romantischem Design ... ein letztes schönes Mitbringsel. Und Postkarten, Fotografien von Regine Brühl.  Auch ihren Roman "Fachwerkmord" könnt ihr noch schnell für unter den Weihnachtsbaum erwerben.

 

Gerne könnt ihr euch auch zum Adventskaffee schon vormerken lassen: 02253 6070092 und wir wnschen euch allen eine beschauliche, freudvolle und angenehme Adventszeit.

 

 

 

 


.... und Silvester ???

.

Kunst & Hotelchen an der Rauschen

Heisterbacher Str. 1
53902 Bad Münstereifel

Telefon: 02253 6070092
info@hotelchen-an-der-rauschen.de

Kontakt | AGBs | Impressum | Datenschutzerklärung