Der Kunstraum

.

.

All eure Stunden sind Flügel, die durch den Raum schweben – von Ich zu Ich.

Khalil Gibran

 

Ein poetisches, ein bekennendes Zitat, mit dem ich offen lege worum es mir in der „Raumfrage“ geht: …um Begegnungen.

Nach anregenden und intensiven Jahren in unterschiedlichen Arbeits- und Kunsträumen – in Dinkelsbühl, Nürnberg, Effelsberg - habe ich mir den lang gehegten Traum (rund 30 Jahre gab er sich ab und an ein Stelldichein) eines eigenen Hotels erfüllt.

Da mein Sein und Wirken undenkbar ist ohne Kunst, gibt es natürlich auch in diesem Hotel einen expliziten Raum für die selbige - neben den wunderbar künstlerisch ausgestalteten Gästezimmern.

Mein Schwerpunkt als Künstlerin wie Kuratorin liegt auf der Textilkunst in Auseinandersetzung und Konfrontation mit anderen Künsten, mit gesellschaftspolitischen wie persönlichen Themen und in Bezugnahme auf Raum/Räume.

3-4 Ausstellungen wird es im hoteleigenen "Kunstraum an der Rauschen" pro Jahr geben – in Zusammenarbeit mit Kolleg*innen aus der vielfältigen Kunstlandschaft oder anderen interessanten Kontexten.

Über die Ausstellungen hinaus bieten wir in loser Folge Musikabende, Gesprächsrunden, Symposien, Weinverköstigungen und andere „kleine“ Begegnungsformate an.

Sie möchten unseren Raum für eine eigene kleine Feier in kunstvollem Rahmen oder für eine andere Zusammenkunft in angenehmem Ambiente mieten? Bis ca. 30 Personen (Kapazität des Raums) - sehr gerne!

Bitte fragen Sie uns unverbindlich an - was möglich ist wird möglich sein…

 


Zwischenspiel

Ausstellung bis Ende des Jahres.

Da sich kurzfristig einige Änderungen ergeben haben, Termine verschoben wurden, hängen zur Zeit meine eigenen Werke - Underground Art - im Kunstraum.

Der Kunstraum ist jeden Freitag von 16 - 20 Uhr geöffnet, aber auch immer gerne nach persönlicher Vereinbarung für sie alleine - 02253 6070092.

. . . . . . . . . . . . .

 


Talkin´ Klassik

.

Donnerstag, den 8. November 2018 um 19 Uhr

 

Maria Heister am Flügel und wechselnde Gäste/Musiker zu Gast zu unterschiedlichen Interpretationen in der Klassischen Musik.

Kunst und Klassik - gehören zusammen wie die Sonne zum Tag und so haben wir mit Maria Heister ein Programm erarbeitet, das viel mit klassischer Klaviermusik und Interpretationen in dieser Musik zu tun hat.

Hier sollen andere Musiker, manchmal auch aus der Konserve, mit Maria Heister in eine musikalische Diskussion gehen.

Aber es soll auch an einem dieser Abende ein Miteinander der Musikerin, der Besucher und Gäste werden - vielleicht eine Art musikalisches Symposium entstehen... ein lockeres Miteinander, ein netter Abend, ein immer wiederkehrendes Event zu dem sich Liebhaber der klassischen Musik treffen.

Und sicherlich ist auch mal ein Cellist, ein Gitarrist, ein Jazzer, ein Blueser oder Songwriter dabei = OPEN MIND !!

Termine 2018: 5. Juli, 6. September und 8. November

Termine 2019: 10. Januar und 7. März. Weitere folgen.

Einlass ab 18.30 Uhr. Beginn 19.00 Uhr. Eintritt 10 Euro

 

 

 


  
 

Kaffee.Kuchen.Kunst

.

.

Künstlercafé am 10. November von 15-18 Uhr

 

Sie wollten schon immer mal gemütlich mit einer Künstlerin beisammen sitzen ??

Bei selbstgebackenem Kuchen, frischem Kaffee und ausgesuchter Kunst ... dann kommen sie vorbei, denn wir haben auch noch andere Künstler dazu eingeladen um in kunstvoller Runde zu plauschen .....  open end with cakes = bis der Kuchen leer ist !!!

 

 

 

 

 


2. Gespräch am Kamin

.

.

Donnerstag, den 15. November um 19 Uhr

Einlass ab 18.30 Uhr

 

Mein 2. Gast ist Regine Brühl - ihre neue Identität ist Krimiautorin und da es bei den Gesprächen am Kamin um das Thema Identität geht, stellt sich dann direkt die Frage:

Welche Identität hat eine Krimiautorin ?? Schlüpft sie in die Rolle der Heldin ?? Kann sie nach dem Erstlingswerk nur noch eine Münstereiflerin sein ??

 

Als gebürtige Eifelerin interessiert sich die aus Niederzissen stammende Regine Brühl für die Geschichte der Eifel, die sie auf Wanderungen immer wieder neu für sich entdeckt. Seit 22 Jahren lebt sie in Bad Münstereifel. Neben ihrem Hobby Fotografie liest und schreibt die Mutter zweier Söhne gerne. Mit »Fachwerkmord« gibt sie ihr Debüt als Krimiautorin.

 

 

Bei den „Gesprächen am Kamin bitten wir um einen kleinen Eintritt von 5 Euro. Es stehen Getränke zum Selbstkostenpreis bereit und kleine Knabbereien.

 

Und es kommen weitere interessante Menschen, die sich verkleiden und in andere Identitäten schlüpfen, es kommt ein Lehrer, der sich vehement dagegen wehrt, dass man Dinge aus der Vergangenheit vergisst und aber auch seine Identität hier in der Gegenwart hat und es kommen Politiker, die sicherlich neben dem Politischen auch noch eine private Identität haben und last but not least ….. Künstler, Bekannte, Berühmte und einfach nur Menschen.

Weiter Termine zu Gespräche am Kamin sind: 13. Dezember 2018. In 2019 geht es weiter.

 

 

 


Lesung mit Regine Brühl

.

Donnerstag, den 22. November um 19 Uhr

 

"Fachwerkmord" - der Debürtoman von Regine Brühl.

 


Sonntage im Advent

.

.

An jedem Adventssonntag ist der Kunstraum an der Rauschen von 14-18 Uhr geöffnet

und ich habe Künstler`*innen eingeladen, die ihre Kunst, ihr Kunsthandwerk präsentieren und verkaufen - vielleicht fehlt ihnen doch noch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk...

Natürlich gibt es selbstgebackenen Kuchen, Christstollen, Glühwein, Kaffee und Tee.

 

1. Advent - Julia S. aus Erftstadt mit Holzschmuck

2. Advent - ...

3. Advent - ...

4. Advent - my, myself and I .... Marmeladen der Künstlerin, Seifen und kleine textile Arbeiten sowie Postkarten und Paperlights

 

 


Kunst & Hotelchen an der Rauschen

Heisterbacher Str. 1
53902 Bad Münstereifel

Telefon: 02253 6070092
info@hotelchen-an-der-rauschen.de

Kontakt | AGBs | Impressum | Datenschutzerklärung