Der Kunstraum

.

.

All eure Stunden sind Flügel, die durch den Raum schweben – von Ich zu Ich.

Khalil Gibran

 

Ein poetisches, ein bekennendes Zitat, mit dem ich offen lege worum es mir in der „Raumfrage“ geht: …um Begegnungen.

Nach anregenden und intensiven Jahren in unterschiedlichen Arbeits- und Kunsträumen – in Dinkelsbühl, Nürnberg, Effelsberg - habe ich mir den lang gehegten Traum (rund 30 Jahre gab er sich ab und an ein Stelldichein) eines eigenen Hotels erfüllt.

Da mein Sein und Wirken undenkbar ist ohne Kunst, gibt es natürlich auch in diesem Hotel einen expliziten Raum für die selbige - neben den wunderbar künstlerisch ausgestalteten Gästezimmern.

Mein Schwerpunkt als Künstlerin wie Kuratorin liegt auf der Textilkunst in Auseinandersetzung und Konfrontation mit anderen Künsten, mit gesellschaftspolitischen wie persönlichen Themen und in Bezugnahme auf Raum/Räume. 3-4 Ausstellungen wird es im hoteleigenen "Kunstraum an der Rauschen" pro Jahr geben – in Zusammenarbeit mit Kolleg*innen aus der vielfältigen Kunstlandschaft oder anderen interessanten Kontexten.

Über die Ausstellungen hinaus bieten wir in loser Folge Musikabende, Gesprächsrunden, Symposien, Weinverköstigungen und andere „kleine“ Begegnungsformate an.

 


"Informel" - Ausstellung mit dem Künstler Franc T. Thomas

.

.

Franc T. Thomas - ein Künstler, der im Verborgenen arbeitet und eigentlich gar nicht entdeckt werden will. Wir zeigen einige seiner Werke das erste Mal der Öffentlichkeit.

- - - - - - - - - - - - - - - - -

Der "Kunstraum an der Rauschen" ist jeden Freitag von 16-20 Uhr geöffnet. Sowie an Eventtagen in Bad Münstereifel. Gerne auch nach tel. Vereinbarung oder sie klingeln einfach mal...

 

 


Im wahrsten Sinne des Mordes .... Ralf Kramp liest.

.
 Fotorechte: Ralf Kramp
Fotorechte: Ralf Kramp.

Sonntag, den 31. März 2019 um 16 Uhr

Mord zum Nachmittagskaffee... und immer noch auf der Suche nach dem Mörder seiner Frau !!

Er verknüpft meisterhaft Eifeler Schlitzohrigkeit mit britischem Humor der schwärzesten Sorte. »Kurzkrimi-König« Ralf Kramp weiß, wie man die Leser mit pointenreichen Kriminalgeschichten an der Nase herumführt. Da kullern Köpfe durch den Schrebergarten, vermodern Opas auf dem Dachboden, da finden Kugeln nur selten das Ziel, das der Leser vermutet. Mit unerwarteten Haken und überraschenden Pointen liefern diese Kriminalgeschichten rundum bitterböses Vergnügen.

Mit seiner unnachahmlichen Art gibt Ralf Kramp diese Mordgeschichten zum Besten, plaudert und kalauert und beweist wieder einmal, dass ‚Mord und Totschlag‘ mitunter auch Spaß machen können. Das Publikum erwartet ein rundum unterhaltsamer Nachmittag, bei dem die Zeit wie im Flug verstreicht.

Einlass ab 15.16 Uhr. Beginn 16 Uhr. Eintritt 16 Euro.

Kekse, Teilchen und Kuchen gibts gratis. Kaffee und andere Getränke zu vernünftigen Preisen.

 


Ein Jahr Kunst + Hotelchen an der Rauschen

.

Kaffee, Kuchen, Kunst und am Flügel: Martin Küpper, der Keith Jarrett der Eifel

UND die Künstler für 2019 - viele von ihnen sind anwesend !!! 

Bindsbergen van, Mimi - Broden, Kathrin - Buchholz, Ralf - Eichenauer, Angelika -Fabeck, Anne -

Gempe, Stephanie - Hamrik, Martina - Haus, Ulrike - Höfs, Jutta - Kirschner-Liss, Kornelia -

Lämmlin, Gerhard - Lambrecht, Beate - Mattoon - Mayr, Bernadette - Mecke, Roswitha -

Nagel, Isolde - Neuhaus, Ulla - Reckmann, Udo - Reitz, Manuela - Schulz, Chris -

Sieben, Susanne - Vos, Anke - Wendel, Manfred und Werken, Utz

 


Gespräch am Kamin mit Harald Bongert

.

.

Donnerstag, den 18. April 2019 um 19 Uhr

 

Der Hüter der Stadtgeschichte .....

lebende Enzyklopädie Bad Münstereifels.

Mehr muss ich wohl nicht sagen.

Einlass ab 18.30 Uhr. Eintritt 8 Euro. Getränke zu vernünftigen Preisen.

 


Bosna Quilts in Bad Münstereifel

.

Eröffnung am Freitag 26.04.2019 um 18 Uhr

Gespräch am Sa 27.04.2019 um 15 Uhr - Martina Unterharnscheidt im Gespräch mit Lucia Lienhard-Giesinger, die Leiterin der Bosna Quilt Werkstatt.

BOSNA QUILTS sind Dokumente einer Zusammenarbeit von Frauen aus verschiedenen Welten. Die Werkstatt ist 1993 während des Bosnienkriegs im Flüchtlingsheim Galina in Vorarlberg entstanden. Die textilen Unikate werden von Lucia Lienhard-Giesinger in Bregenz entworfen und von elf Frauen in Goražde und Sarajevo von Hand übernäht.

Ausstellung 27.04. - 31.05.2019

Die Ausstellung ist immer freitags von 16-20 Uhr und gerne nach Absprache geöffnet.

 

Mehr Info zu den Bosna Quilts: http://bosnaquilt.at/de/

 

 


  
 

Kunst & Hotelchen an der Rauschen

Heisterbacher Str. 1
53902 Bad Münstereifel

Telefon: 02253 6070092
info@hotelchen-an-der-rauschen.de

Kontakt | AGBs | Impressum | Datenschutzerklärung