Der Kunstraum

.

.

All eure Stunden sind Flügel, die durch den Raum schweben – von Ich zu Ich.

Khalil Gibran

 

Ein poetisches, ein bekennendes Zitat, mit dem ich offen lege worum es mir in der „Raumfrage“ geht: …um Begegnungen.

Nach anregenden und intensiven Jahren in unterschiedlichen Arbeits- und Kunsträumen – in Dinkelsbühl, Nürnberg, Effelsberg - habe ich mir den lang gehegten Traum (rund 30 Jahre gab er sich ab und an ein Stelldichein) eines eigenen Hotels erfüllt.

Da mein Sein und Wirken undenkbar ist ohne Kunst, gibt es natürlich auch in diesem Hotel einen expliziten Raum für die selbige - neben den wunderbar künstlerisch ausgestalteten Gästezimmern.

Mein Schwerpunkt als Künstlerin wie Kuratorin liegt auf der Textilkunst in Auseinandersetzung und Konfrontation mit anderen Künsten, mit gesellschaftspolitischen wie persönlichen Themen und in Bezugnahme auf Raum/Räume. 3-4 Ausstellungen wird es im hoteleigenen "Kunstraum an der Rauschen" pro Jahr geben – in Zusammenarbeit mit Kolleg*innen aus der vielfältigen Kunstlandschaft oder anderen interessanten Kontexten.

Über die Ausstellungen hinaus bieten wir in loser Folge Musikabende, Gesprächsrunden, Symposien, Weinverköstigungen und andere „kleine“ Begegnungsformate an.

 

Der Kunstraum im Hotelchen an der Rauschen ist jeden Freitag von 16-20 Uhr geöffnet (in den Sommerferien nur nach tel. Annkündigung)

Gerne kann dann auch die Kunst in den Hotelzimmern betrachtet werden, soweit sie nicht gebucht sind.

 

 

 


Ausstellungen 2020

.

Ausstellungen 2020

Ausführliche Information siehe weiter unten.....

 

Daniela Schweinsberg - Informel, Malerei

Vernissage am 29.02.2020 um 12 Uhr, Ausstellungslauf bis 20.03.2020

 

Pia Welsch - The Stiching Queen, Textilkunst

Vernissage am 29.03.2020 um 15 Uhr, Ausstellungslauf bis 03.05.2020

 

10 Jahre AusstellungsOrganisation !!

Seit nunmehr 10 Jahren orgsnisiere ich Ausstellungen mit dem Schwerpunkt Textilkunst

Gemeinschaftsausstellung der Künste !!

Vernissage am 16.05.2020, Ausstellungslauf bis 30.06.2020

 

Dagmar Plenk aus Amerika, Textilkunst

Vernissage am 11.07.2020, Ausstellungslauf bis zum 30.08.2020

 

Peter Reichenbach, sevengardens

Vernissage am 05.09.2020, Ausstellungslauf bis 31.10.2020

 

Frau U. - Almohadismus.2, Textilkunst

Vernissage am 01.11.2020, Ausstellungslauf bis Ende 2020

 


"Sound of Summer" - Daniela Schweinsberg

.

.

Vernissage am 29. Februar 2020 um 12 Uhr

 

 "Gerade ein abstraktes Werk fordert den Künstler,

denn es erfordert einen kreativen Schöpfungsakt aus sich selbst heraus"

 

Daniela Schweinsberg ist eine begabte deutsche Malerin, die abstrakte Stücke komponiert, die von Gleichgewichtssinn, Dynamik und einem Hauch frischer Luft geprägt sind.

Daniela Schweinsbergs Werke sind in über 20 Ländern Weltweit in Sammlungen vertreten, sie hängen in Metropolen wie London, New York, Hong Kong und Singapur und sind in der Schweiz, den Niederlanden, Frankreich, Finnland, Österreich... zu finden. Und - nicht zuletzt! - in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet.

                              Und bald auch in Bad Münstereifel !!!

Den Schritt in die Kunst ist Daniela Schweinsberg 2004 erst nach einer klassischen Berufsausbildung und einem Studium der Betriebswirtschaftslehre gegangen. Nachdem sie ihre ersten Kenntnisse autodidaktisch erwarb, hat sie im Verlauf der kommenden Jahre eine umfassende künstlerische Ausbildung bei renommierten Künstlern (u.a. Peter Tomschiczek, Peter Casagrande) erhalten.
 
2015 und 2016 absolvierte sie einen Meisterkurs bei Prof. Adam Jankowski (Künstler und ehem. Dekan der Hochschule für Gestaltung in Offenbach am Main) in Bad Reichenhall und ist seit 2017 als freischaffende Künstlerin tätig. Ihre Werke sind regelmäßig in Ausstellungen und auf Messen zu sehen - national und international, unter anderem in London, Luxemburg, Brüssel und den USA. In den vergangenen Jahren wurden ihre Werke für mehrere Kunstpreise nominiert.

 

Ausstellungslauf 01. bis 26.03.2020

Besuch der Ausstellung Freitags von 16-20 Uhr oder nach tel. Vereinbarung.

 

 


Das kleine Buch vom Nichts - Workshop mit Pia Welsch

.

.

Kurstermin: 27. - 29. März 2020

 

Pia Welsch - über Pia Welsch braucht man eigentlich nichts mehr schreiben, denn jeder kennt sie !!

Fast jeder !!

Als "Queen of Stitching" - mit diesem Titel steht sie in meinen Kontakten - und seit vielen vielen Jahren im textilen Bereich tätig, haben wir hier eine Kursleiterin mit hohem künstlerischen Niveau ... und so bekommen wir in diesem Kurs viel Wissen mit, von und über Kunst im textilen Bereich.

Klicken sie bitte das Bild an, dann vergrößert sich die Datei und wenn sie dann noch Fragen haben, mailen sie uns: info@hotelchen-an-der-rauschen.de oder rufen uns an: 02253 6070092

Mindestteilnehmerzahl 8 - 10 Personen.

Nur noch ein Platz frei !!!

 

 


"The Stitching Queen" - Pia Welsch

.

Vernissage am 29. März 2020 um 15 Uhr

 

In der Welt der Textilkunst ist Pia Welsch eine gesetzte Größe !!

Seit Jahrzehnten ... ach was sag ich ... seit Jahrhunderten stickt Pia Welsch Ornamente und andere Motive. Die Möglichkeiten sind schier unendlich. Welsch entwirft ihre Kunstwerke selber und lässt sie mit einer speziellen Computerstickmaschine in Stickereien umwandeln.

So sind ihre Kunstwerke sowohl in der traditionellen wie in der modernen Textilkunst zu verorten und zu ihrer Ausstellung zeigen wir silhouettenartige Kimonos, schamanische Gewände und Yukatas - in der Tradition des Quiltings genäht und reich reich bestickt.

Pia Welsch lebt und arbeitet in Homburg. Seit 1995 beschäftigt sie sich mit Textilkunst, erst im Bereich des Patchworken und Quiltens, später findet sie zu freieren Arbeiten. Sie schreibt regelmäßig für Zeitschriften der Textilkunst und seit vielen Jahren gibt sie Kurse im Bereich Art Quilting.

Ihre textilen Kunstwerke sind auf nationalen und internationalen Ausstellungen zu sehen.

Ausstellungslauf bis 03.05.2020

Besuch der Ausstellung jeden Freitag von 16-20 Uhr und nach tel. Vereinbarung.

 

 

 

  
 

Zu Gast in der Heimat + Konzert mit Martin Küpper

.

Um 12 Uhr mittags geht es los !!!!

Sie können bei Kaffee und Kuchen die Atmosphäre des Kunstraumes an der Rauschen genießen, sich die Kunst der aktuellen Ausstellung anschauen und bei einer Führung durchs Haus – durch das Kunst + Hotelchen an der Rauschen – die Zimmer und die dort präsentierte Kunst ansehen.

Es ist auch gleichzeitig die Vernissage der neuen Kunst im Hotelzimmer 2020 - die Künstler*innen  werden anwesend sein und so können sie Ihnen direkt all ihre Fragen zu der Kunst beantworten.

Da wir jedes Jahr um diese Zeit auch unsere Jahresfeier begehen,  wollen wir dieses Jahr ein erweitertes  kunstvolles Programm bieten.

 

Führungen

Zu jeder vollen Stunden = 13, 14, 15, 16 und 17 Uhr

 

Ab 18 Uhr Klavierkonzert mit Martin Küpper

Martin Küpper ist ein begnadeter Improvisateur an den schwarz-weißen Tasten und so wird er von uns liebevolle der "Eifel Keith Jarrett" genannt und da er im letzten Jahr seine neue "Platte" eingespielt hat, wird er sie Ihnen heute Abend live präsentieren.

Seine tragende verjazzte mit klassischen Elementen versehene Spielweise lässt sie die Zeit vergessen. Versinken sie in den Melodien von "Gebet", die neue Einspielung von Martin Küpper.

Geöffnet ab 18 Uhr. Beginn 18.30 Uhr. Eintritt 24 Euro.

Reservierung unter 02253 6070092 oder info@hotelchen-an-der-rauschen.de

 

 





  
 

Kunst & Hotelchen an der Rauschen

Heisterbacher Str. 1
53902 Bad Münstereifel

Telefon: 02253 6070092
info@hotelchen-an-der-rauschen.de

Kontakt | AGBs | Impressum | Datenschutzerklärung